Das gesamte Teesortiment mit Preisen finden Sie in der PDF-Datei

Tee-Versand ab 29,- € portofrei

Tee, Zubehör und Japanophiles folgender Firma können Sie über uns bestellen.
Preise teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit:
KYOKO-Lifestyle of Japan

Rare japanische Spezialitäten/rare Spezies:
88-231 - JAPAN GRÜNTEE YUTAKA MIDORI № 1
Yutaka Midori"Reiches Grün" ist die Übersetzung des japanischen Namens. Sehr früh wird dieser Tee geerntet, der sich durch ein rundes, engstehendes, dickes und grünes Blatt auszeichnet. Ein Tee voller Lebenskraft mit frischem Aroma und voller grüner Tasse. Der First Flush Yutaka Midori stammt vom seltenen Kultivar gleichen Namens und ist sehr rar neben dem hauptsächlich angepflanzten Kultivar Yabukita.
Der Tee schmeckt kaum bitter auf Grund eines hohen Gehalts an Theanin. Dafür hat er ein köstlich frisches, mildes und doch intensives Aroma.
Wasser: 75 Grad, 1.) = 60-90 Sek., 2.) = 5 Sek.; 5 g für 450 ml

50 g Packung

88-232 - JAPAN GRÜNTEE ASATSUYU № 1 - "Tennen-Gyokuro"
Asatsuyu Tennen-GyokuroDer Asatsuyu oder Morgentau ist eine in Japan sehr berühmte Teespezialität, die auch den Beinamen „Tennen Gyokuro“ oder „Natürlicher Gyokuro“ trägt. Gyokuro ist der Schattentee, der 1835 durch den Teehändler Yamamoto geschaffen wurde. Die bei ihm durch künstliche Beschattung 2-3 Wochen vor der Ernte erreichte Steigerung des Wirkstoffs Theanin („Süsse“), der in der Wurzel gebildet wird und normalerweise zu grösseren Teilen durch UV-Strahlung (Sonne) in den Wirkstoff Katechin („Herbe“) verwandelt wird, ist beim Asatsuyu von Natur aus höher.
Der Tee schmeckt weniger bitter und, je höher der Gehalt an Theanin, umso höher die Qualität. Mit anderen Worten: Der Tee schmeckt besser. Theanin ist auch der Wirkstoff, der den meistens unerwünschten Effekt des Teeins (Koffein) abmildert, also Herzklopfen und Wachhalten. Die Tasse des leicht dickflüssigen Tees hat eine brilliante grüne Farbe und ähnelt im Aroma den Blüten der Kirsche.
Wasser: 75 °, 1.)= 60-90 Sekunden, 2.)= 5 Sekunden, 5 g für 450 ml.
50 g Packung

88-233 - JAPAN GRÜNTEE OKU YUTAKA  № 1 - Nishi / Kagoshima
Asatsuyu Tennen-GyokuroEine Neuentwicklung aus den Achtzigern des vergangenen Jahrhunderts, entstanden aus einer Kreuzung zwischen Yutaka Midori und Yabukita. Im Blatt kleiner und zarter als Yutaka, mit voller grüner Tasse und einem Aroma, das der Kenner als elegant bezeichnet. Verpackt in einer hübschen, versiegelten original Japan-Packung.
Wasser: 75°, 1.)= 60-90 Sekunden, 2.)= 5 Sekunden, 5 g für 450 ml.

aromaversiegelt in der 50 g Packung 17,00 € (100 g = 34,00 €)

88-196 - Japan SENCHA MACHIKO Goldmedaille World Tea Contest
88-196 Sencha Machiko, Goldmedaille World Tea Contest88-196 Sencha Machiko, Goldmedaille World Tea ContestBild vergrößert anzeigenGoldmedaille beim World Tea Contest! Shizu 7132 ist „wilder“ und ursprünglicher als die zu 75 % verwendete Yabukita-Pflanze. Sehr hohe Qualität, das zarte Aroma erinnert an Kirschblütenblätter.
Kultivar ist Shizu 7132, siehe Prospekt.

aromaversiegelt in der 40 g Packung 16,00 € (100 g = 40,00 €)

Kirishima – Spitzen Bio-Tee aus dem japanischen Anbaugebiet Kagoshima auf Kyushu
88-220 - BIO KIRISHIMA № 1(kontr. biol. Anbau) Sencha, erste Ernte Ende April
Seit ca. 40 Jahren betreibt Familie Nishi Bio Teeanbau in Kirishima (Präfektur Kagoshima auf der Südinsel Kyushu).
88-220 Kirishima Nr. 1 Bio Sencha88-220 Kirishima Nr. 1 Bio Sencha88-220 Kirishima Nr. 1 Bio SenchaBild vergrößert anzeigen Weder Pestizide noch Kunstdünger werden verwendet, so daß sich die Natur rund um die Teefelder voll entfalten kann. Dieser Tee No. 1 ist ihr bester Blatt Tee, ein traumhafter Sencha mit vollem, tiefen Geschmack und einer klaren Tasse.Eine erlesene Spitzenqualität aus erster Pflückung.
Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-012
JONA-Siegel: JP-BIO-005

Zubereitungsvorschlag: Wasser 60 ° C, 1.) = 120 Sekunden, bis zu 7 Aufgüsse bei steigender Wassertemperatur. 5 g für 450 ml.
Aromaversiegelt in der 50 g Original-Schmuckpackung 17,00 €/100 g 34,-- €
88-221 Sencha Kirishima No. 1: 7 g Probe 3,00 €/100 g 42,86 €

Ende der Liste



Sencha wird in Japan vorrangig von einer Spezies der Teepflanze, der sogenannten Yabukita, geerntet, aber es gibt auch andere und rare Arten der Teepflanze.

Wir freuen uns, Ihnen vier Tees anderer Spezies und eine seltene Rarität vorstellen zu können.